Die Maklerprovision

  • Die Maklerprovision - ehrlich und direkt

    Wenn es um den Immobilienkauf geht, dann ist das Thema „Provision“ vor allem für Verkäufer oftmals ein rotes Tuch. Viele Eigentümer versuchen an dieser Stelle daher zu sparen und inserieren ihre Immobilie erst einmal privat ohne jegliche Marktwertermittlung vorab.

    Aber was nützen Ihnen 10.000 € an „gesparter“ Maklerprovision, wenn wir als Profis für Ihre Immobilie gemessen am Marktwert 20.000€ mehr rausgeholt hätten? Gerade durch die professionelle Präsentation und durch die detaillierte Preisschätzung des Maklers finden sich meist mehr Interessenten für eine Immobilie, was letztlich in größerem Wettbewerb und einem höheren Verkaufserlös für Sie als Eigentümer endet.

  • Die Maklerprovision ist kein Stundenlohn!

    Ganz im Gegensatz zu anderen Dienstleistern wie beispielsweise Handwerkern verrechnen wir als Makler unsere Arbeit nicht auf Stundenbasis, sondern in Form einer Erfolgsprovision. Diese unterscheidet sich insbesondere durch zwei wesentliche Punkte:

    • Sie bezahlen nur bei erfolgreichem Verkauf: Das heißt wir als Makler gehen mit unserer Arbeit (Beratung, Erstellen der Unterlagen und Fotos, Besichtigungen, etc.) erst einmal in Vorleistung, ohne Ihnen jegliche Kosten in Rechnung zu stellen. Erst nachdem wir Ihre Immobilie tatsächlich verkauft haben, stellen wir unsere Rechnung. Falls es uns nicht gelingen sollte, Ihr Objekt an den Mann / die Frau zu bringen, haben wir gearbeitet, ohne bezahlt zu werden.
    • Die Provision ist prozentuell geregelt: Anders als bei konventionellen Dienstleistungen, wo Sie einen festen Betrag bezahlen, ist unser Erfolgshonorar vom erzielten Verkaufspreis abhängig. Somit haben wir wie Sie ein natürliches Interesse daran, Ihre Immobilie zu einem möglichst guten Preis zu verkaufen.
  • Überzeugt?

    Melden Sie sich doch bei uns und lassen Sie Ihre Immobilie doch vollkommen unverbindlich und kostenlos von uns bewerten:

    ONLINE-WERTERMITTLUNG